FLOTMAT

Die Restbeton-Auswaschmaschine

FLOTMAT | Die Restbeton-Auswaschmaschine

Die Auswaschanlage FLOTMAT mit Zubehör dient zur Aufbereitung von Frischbeton in wieder verwendbare Stoffe.

Rest- oder Rückbeton können dem FLOTMAT von Fahrmischern, Betonpumpen, Reinigungswannen und andere Fördereinheiten zugeführt werden. Die Maschine trennt die Grobfraktion (Mischkies) von den Feinteilen, welche zusammen mit dem Auswaschwasser als Restwasser (Wasser- Zement- Feinteil- Gemisch) ausfließen. Die vollständige Aufbereitung des Restbetons geschieht wie folgt: 

 

  • Ein zweistufiger Auswaschprozess mittels Haupt- und Nachwaschkammer bewirkt ein optimales Abscheiden des Zements von den Zuschlägen bei einem Trennschnitt von ca. 0,2mm. Eine nachgeschaltete steigende Vibrationsrinne fördert den Mischkies bei gleichzeitiger Entwässerung aus der Maschine.

  • Das ausfließende Restwasser wird in einem Becken oder Silo gesammelt. Eingebaute Rührwerke mit Axial-Turbinen verhindern das Absetzen und Abbinden des Zements. Robuste Tauchpumpen fördern das Restwasser zurück zur Betonproduktion oder bei Bedarf zu einer weiterführenden Wasseraufbereitungsanlage, die das Wasser klärt und wenn gefordert auch neutralisiert.

 

Der FLOTMAT kann in verschiedenen Größen und Ausführungen geliefert werden. Eine individuelle Integration in bestehende und neu zu errichtende Anlagen ist daher jederzeit möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok